Angebote zu "Nachbarn" (41 Treffer)

Kategorien

Shops

Wie aus Nachbarn Feinde werden: Muslime und Bud...
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie aus Nachbarn Feinde werden: Muslime und Buddhisten in Südthailand ab 49 € als Taschenbuch: Zum Zusammenhang von Identität und Konflikt in Thailands südlichen Provinzen. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Politikwissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Miteinander 2021
9,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Juden - Christen - Muslime: Wir leben Tür an Tür und wissen oft wenig voneinander. Dieser gemeinsame Festkalender möchte die Verständigung zwischen den großen Weltreligionen und Kulturen fördern und Türen öffnen in die Herzen der andersgläubigen Nachbarn.- Mit ausführlichen Erläuterungen zu allen wichtigen Feiertagen der drei großen Religionen- Mit Raum für eigene Notizen- Der einzige interreligiöse Kalender in DeutschlandDas Redaktionsteam erhielt 2011 den Muhammad-Nafi-Tschelebi-Friedenspreis für seine außergewöhnliche Arbeit im Interreligiösen Dialog!

Anbieter: buecher
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Miteinander 2021
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Juden - Christen - Muslime: Wir leben Tür an Tür und wissen oft wenig voneinander. Dieser gemeinsame Festkalender möchte die Verständigung zwischen den großen Weltreligionen und Kulturen fördern und Türen öffnen in die Herzen der andersgläubigen Nachbarn.- Mit ausführlichen Erläuterungen zu allen wichtigen Feiertagen der drei großen Religionen- Mit Raum für eigene Notizen- Der einzige interreligiöse Kalender in DeutschlandDas Redaktionsteam erhielt 2011 den Muhammad-Nafi-Tschelebi-Friedenspreis für seine außergewöhnliche Arbeit im Interreligiösen Dialog!

Anbieter: buecher
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Islam. Alles, was wir wissen müssen
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Elementare Kopiervorlagen ermöglichen das selbstständige entdeckende Kennenlernen einer wichtigen Nachbarreligion und zugleich der eigenen Religion.Dass Christen und Muslime Nachbarn sind und schon in Kindergarten und Grundschule nebeneinander spielen und lernen, ist in Deutschland Fakt. Dass sie sich über ihren Glauben austauschen, ist religionspädagogisch gewollt, gelingt aber nicht immer. Dazu bedarf es gezielter Anleitung und Anregung. Die Kopiervorlagen bieten das - und mehr: Sie reizen zum Vergleich und damit zur Besinnung auf die je eigene Religion und religiöse Praxis. Fragen und Nachforschen ermöglicht Erfahrungen, die fruchtbar sind.

Anbieter: buecher
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Islam. Alles, was wir wissen müssen
15,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Elementare Kopiervorlagen ermöglichen das selbstständige entdeckende Kennenlernen einer wichtigen Nachbarreligion und zugleich der eigenen Religion.Dass Christen und Muslime Nachbarn sind und schon in Kindergarten und Grundschule nebeneinander spielen und lernen, ist in Deutschland Fakt. Dass sie sich über ihren Glauben austauschen, ist religionspädagogisch gewollt, gelingt aber nicht immer. Dazu bedarf es gezielter Anleitung und Anregung. Die Kopiervorlagen bieten das - und mehr: Sie reizen zum Vergleich und damit zur Besinnung auf die je eigene Religion und religiöse Praxis. Fragen und Nachforschen ermöglicht Erfahrungen, die fruchtbar sind.

Anbieter: buecher
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Haus des Islam
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das "Haus des Islam" ist dem Abendland näher als jemals zuvor. Wir kennen Muslime als Nachbarn, Arbeitskollegen und Mitschüler oder als Freunde und Gegner im Sport. Aber das Wissen über ihre Religion und Kultur, aus der sie kommen, ist größtenteils noch immer gering und von Vorurteilen aller Art bestimmt. Dieses Bild zurechtzurücken und die dafür erforderlichen Informationen und Zusammenhänge zu vermittlen, ist Anliegen dieses Materialbandes. Er informiert über die Grundzüge der islamischen Frömmigkeit und Ethik, die Bedeutung Muhammads und des Kuran, die Verbreitung und Geschichte des Islam sowie über unterschiedliche Glaubensrichtungen und politische Ansätze.

Anbieter: buecher
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Haus des Islam
30,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Das "Haus des Islam" ist dem Abendland näher als jemals zuvor. Wir kennen Muslime als Nachbarn, Arbeitskollegen und Mitschüler oder als Freunde und Gegner im Sport. Aber das Wissen über ihre Religion und Kultur, aus der sie kommen, ist größtenteils noch immer gering und von Vorurteilen aller Art bestimmt. Dieses Bild zurechtzurücken und die dafür erforderlichen Informationen und Zusammenhänge zu vermittlen, ist Anliegen dieses Materialbandes. Er informiert über die Grundzüge der islamischen Frömmigkeit und Ethik, die Bedeutung Muhammads und des Kuran, die Verbreitung und Geschichte des Islam sowie über unterschiedliche Glaubensrichtungen und politische Ansätze.

Anbieter: buecher
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Anti-Judaismus
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Anti-Judaismus gilt als eine irrationale Abweichung vom westlichen Denkweg hin zu Freiheit, Toleranz und Fortschritt. David Nirenberg zeigt demgegenüber in seinem aufsehenerregenden Buch anhand zahlreicher - oft erschreckender - Belege von der Antike bis heute, dass die Distanzierung vom Judentum zum Kern des westlichen Denkens und Weltbilds gehört. Die Alten Ägypter verachteten ihre jüdischen Nachbarn als Fremde, die das Land angeblich im Dienste der Perser, Griechen oder Römer unterwanderten. Für die frühen Christen und Muslime waren die Juden Feinde der von Jesus oder Mohammed verkündeten Wahrheit. Spanische Inquisitoren strebten ebenso wie protestantische Reformatoren danach, ein heimliches Judentum aufzudecken und zu zerstören, von dem sie die Christenheit bedroht sahen. Die Aufklärung räumte mit diesem Feindbild keineswegs auf. Voltaire bekämpfte in Gestalt der Juden den Aberglauben, Kant die selbstverschuldete Unmündigkeit und Marx das Privateigentum. Die Gegner mit Juden zu identifizieren hat auch ohne reale Juden funktioniert. Aber immer wieder waren Juden (und nicht nur sie) reale Opfer eines Anti-Judaismus, der die Geschichte des Westens wie ein roter Faden durchzieht.

Anbieter: buecher
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Anti-Judaismus
41,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Anti-Judaismus gilt als eine irrationale Abweichung vom westlichen Denkweg hin zu Freiheit, Toleranz und Fortschritt. David Nirenberg zeigt demgegenüber in seinem aufsehenerregenden Buch anhand zahlreicher - oft erschreckender - Belege von der Antike bis heute, dass die Distanzierung vom Judentum zum Kern des westlichen Denkens und Weltbilds gehört. Die Alten Ägypter verachteten ihre jüdischen Nachbarn als Fremde, die das Land angeblich im Dienste der Perser, Griechen oder Römer unterwanderten. Für die frühen Christen und Muslime waren die Juden Feinde der von Jesus oder Mohammed verkündeten Wahrheit. Spanische Inquisitoren strebten ebenso wie protestantische Reformatoren danach, ein heimliches Judentum aufzudecken und zu zerstören, von dem sie die Christenheit bedroht sahen. Die Aufklärung räumte mit diesem Feindbild keineswegs auf. Voltaire bekämpfte in Gestalt der Juden den Aberglauben, Kant die selbstverschuldete Unmündigkeit und Marx das Privateigentum. Die Gegner mit Juden zu identifizieren hat auch ohne reale Juden funktioniert. Aber immer wieder waren Juden (und nicht nur sie) reale Opfer eines Anti-Judaismus, der die Geschichte des Westens wie ein roter Faden durchzieht.

Anbieter: buecher
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot